BlowerDoor Messung

Die Hauptgründe für die Durchführung eines BlowerDoor-Tests sind:

 

  • Vermeidung von Bauschäden durch Kondensation 
    Durch das Feststellen und Orten von Luftundichtheiten in der thermischen Gebäudehülle eines Gebäudes, können diese Bauschäden beseitigt und so Folgeschäden vermieden werden und ist gleichzeitig eine Qualitätskontrolle.
  • Reduktion des Energieverbrauches 
    Werden gezielt Maßnahmen gegen Luftundichtheiten gesetzt, gehören Wärmeverluste durch undichte Fenster, Außentüren oder Steckdosen sowie Zugbeschwerden der Vergangenheit an.
  • Erhöhte NÖ Eigenheimförderung 
    Ein positiver Luftdichtheitstest senkt in Abhängigkeit von der erreichten Dichtheit die Energiekennzahl. Dadurch sind in der Regel eine höhere Punkteanzahl und ein größerer Förderbetrag bei der NÖ Eigenheimförderung möglich.
  • Sicherstellung der Funktion und Wirksamkeit einer Lüftungsanlage
    Gebäude mit mechanischen Lüftungsanlagen müssen besonders luftdicht ausgeführt werden. Denn je dichter das Haus, desto wirksamer ist die Lüftungsanlage.